fbpx

Baumstamm Torte

Oktober 1, 2021
tree-trunk-cake-baumstamm-torte-coucoucake (15)

Prep time: 4 hours

Serves: 20-30

Ich habe diese Baumstamm Torte vor vielen Jahren als Hochzeitstorte gebacken und neben der Baumstamm Optik hat der Baumstamm Kuchen einen Holzfällerhemd-Look innen drin! Ich zeige die in diesem Rezept wie du dies Holzoptik selber machen kannst und das ganz einfach! Auch wenn diese Motivtorte Baumstamm Torte sehr schwierig zu sein scheint, ist sie eigentlich sehr einfach, wenn man die Schritt-für-Schritt Prozesse kennt und ich beschreibe sie Dir in diesem Baumstamm Torte Rezept.

Motivtorte Baumstamm Torte ohne Fondant

Um in die Baumstamm Torte Fondant einzuarbeiten braucht man viel Zeit damit man diesen Holz-Look kreieren kann, meine Baumstamm Torte ohne Fondant besteht hauptsächlich aus Schokolade. Ich versuche stets ohne Fondant zu arbeiten, da dieser geschmacklich einfach nicht zu Torten passt. Wenn dieser auf Torten vorhanden ist ziehe ich den immer ab und genieße nur die Torte selbst.

Der Geschmack einer Torte hat für mich höchste Priorität, die Torte muss natürlich auch hervorragend aussehen, aber wenn sie nicht schmeckt, dann hat es nicht den Zweck erfüllt. Somit habe ich die Möglichkeiten für die Torte Baumstamm alle überprüft, auch den Baumstamm Kuchen mit Buttercreme. Jedoch habe ich mich für ein ganz besonderes und unglaublich schmackhaftes Rezept entschieden. Diese Torte ist ideal für jede Holz-Mottoparty, als Hochzeitstorte Baumstamm oder perfekt als Baumstamm Geburtstagstorte.

Baumstamm Kuchen Rezept

In diesem Baumstamm Torte Rezept führe ich Dich Schritt für Schritt durch die einzelnen Schritte dieses außergewöhnlichen Holzfällerkuchens, welcher wie eine Baumstumpf Torte aussieht. Es gibt den Baumstamm Kuchen mit Buttercreme, aber ich habe in diesem Rezept keine Buttercreme verwendet, sondern mit einer super leckeren Schokoladenganache gearbeitet.

Holzfällertorte

Um diesen Holzfällerkuchen zu schaffen, habe ich rote Biskuitböden, dunkle Biskuitböden, Schokoladen-Ganache und eine Schokoladen-Frischkäse-Creme verwendet, mit diesen vier Elementen habe ich diesen Stil ganz einfach kreiert. Ich habe Schokoladen-Frischkäse-Creme in den Holzfäller-Look eingebaut, um mehr Creme zwischen den Kuchenböden zu erhalten, da ich Cremes einfach liebe und nicht nur Kuchenschichten in der Baumstamm Kuchen Rezept haben wollte.

  • Biskuitböden: Ich habe das gleiche Rezept für die roten und die dunklen Biskuitböden verwendet. Für die roten habe ich rote Lebensmittelfarbe genommen und für die dunklen Biskuitböden einfach Kakaopulver verwendet. Sobald diese gebacken und abgekühlt sind, ist das Schneiden sehr wichtig. Um beim Anschneiden der Baumstamm Torte den Holzfällerkuchen zu sehen, müssen es perfekte Quadrate sein, das heißt, die Höhe muss genau die gleiche Maße wie die Tiefe haben, daher habe ich mich für 2cm entschieden. Das bedeutet, dass man viele Kreise ausschneiden muss, aber für den Look lohnt es sich auf jeden Fall!
  • Schokoladen-Ganache: ist die perfekte Creme und dient perfekt als Kleber zwischen den verschiedenen Tortenböden. Es befeuchtet nicht die Tortenböden aber hält diese perfekt am Platz. Außerdem schmeckt Ganache einfach super lecker und passt perfekt zu Biskuitkuchen und der Schoko-Frischkäse-Creme.
  • Schokoladen-Frischkäse-Creme: Dies ist mein Spezialcreme und ich liebe sie so sehr. Es ist eine Mischung aus fast gleichen Teilen an Schlagsahne, Frischkäse und zartbitter Kuvertüre. Es wird alles zusammen zu einem super schokoladigen, aber dennoch erfrischenden Creme zusammengerührt. Es ist aber auch gefährlich, da man einfach nicht genug davon bekommen kann. Damit ersetzte ich einige Biskuitbödenkreise zwischen den Schichten um etwas Creme in den Baumstamm Kuchen Rezept zu bringen und es bringt auch eine weitere Farbe in die  Holzfäller Torte.

Hochzeitstorte Baumstamm

Jetzt haben wir alles über den Holzfällerkuchen besprochen und jetzt geht es um den schönen Baumstumpfkuchen. Die ganze Baumstamm Torte ist ebenfalls mit Schokoladen-Frischkäse-Creme überzogen und um der Torte Holzoptik zu verleihen habe ich zuerst für die Oberseite die Schokoladen-Frischkäse-Creme mit etwas mehr Frischkäse vermengt, um eine hellbraune Farbe zu erhalten, und diese mit einem gezackten Schaber oben verteilt.

  • Baumrinde: Auch wenn die Herstellung der Baumrinde schwierig aussieht, ist es wirklich einfach für diesen Kuchen Baumstamm Optik zu kreieren. Dafür brauchen wir geschmolzene Kuvertüre, und hier ist es sehr wichtig, die Kuvertüre nur geringer Hitze auszusetzen, da sie sonst beim Aushärten weiße Flecken bekommt. Die geschmolzene Kuvertüre auf Backpapier verteilen, diese aufrollen und dann abkühlen lassen, nach dem Aushärten das Backpapier einfach ausrollen und es sollte automatisch in baumrindenartige Stücke zerbrechen. Wenn die Schokoladenstücke alle auf der Torte verteilt sind, habe ich etwas geschmolzene Vollmilchkuvertüre noch darauf gepinselt, um etwas mehr Holzoptik zu bekommen sodass es wie echte Baumrinde aussieht.

Baumstamm Torte

  • Preparation time: 4 hours
  • Servings: 20-30

Zutaten

Mürbeteig

  • 50g Zucker
  • 100g Butter, Zimmertemperatur
  • 150g Mehl
  • 10g Kakaopulver

Biskuitteige

  • 10 Eier
  • 240g Zucker
  • 1 Pk Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 280g Mehl
  • 30g Speisestärke
  • 1 Pk Backpulver
  • 20g Backkakao
  • rote Lebensmittelfarbe

Schokolade-Frischkäse-Creme

  • 500ml Schlagsahne
  • 500g Frischkäse
  • 400g zartbitter Kuvertüre
  • 100g Frischkäse

Schokoladenganache

  • 150ml Schlagsahne
  • 200g zartbitter Kuvertüre

Schoko Baumrinde

  • 400g zartbitter Kuvertüre
  • 100g Vollmilchkuvertüre

Zubereitung

Mürbeteig - 28cm Durchmesser

  • Alle Zutaten mit der Hand oder dem Knethaken zu einem Teig formen und für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Danach auf einer bemelten Fläche ausrollen und mit einer 28cm Durchmesser großen Backring ausstechen. Mit der Gabel ein paar Löcher hineinstechen und für 10-15 Minuten bei 160°C Umluft backen.

Biskuitteige - 28cm Durchmesser

    1. Die Eier schaumig schlagen, den Zucker, Vanillezucker und das Salz vermischen und langsam während des Schlagens hinzufügen, 1 Minute weiter schlagen. Mehl und Backpulver vermischen und in zwei Teilen zur Eiermischung hinzufügen, langsam und vorsichtig mit einem Schneebesen unterheben, um keine Luft zu verlieren.
    2. Den Teig in 2 teilen, unter den einem den Backkakao untermischen und in den anderen Teig rote Lebensmittelfarbe einarbeiten, bis es ein kräftiges Rot geworden ist.
    3. Die Biskuitteige in gefetteten und/oder mit Backpapier ausgelegten in 28cm Durchmesser Backformen für 15-20 Minuten bei 160°C Umluft backen. Mit einem Zahnstocker in den Teig stechen um zu testen ob dieser durchgebacken ist. Wenn Teigreste am Zahnstocher kleben bleiben, braucht der Teig noch länger, wenn der Zahnstocher sauber hinauskommt, ist der Biskuitteig fertig gebacken.

     

Schokolade-Frischkäse-Creme

  • Die zartbitter Kuvertüre vorsichtig schmelzen. Die Schlagsahne in einer fettfreien Schüssel steif schlagen. 500g Frischkäse separat in einer Schüssel verrühren und vorsichtig die Schlagsahne unterheben. Nun die zartbitter Kuvertüre schnell zu der Creme geben und ganz schnell mit einem Schneebesen verrühren. Achtung, dass die Kuvertüre nicht zu schnell fest wird und es Stücke entstehen. Wenn die Kuvertüre schnell eingerührt wird, dann entsteht eine perfekte Schokoladencreme. ¼ der Creme mit 100g Frischkäse verrühren und beiseitestellen.

Schokoladenganache

  • Einen Tag vorher: Die Kuvertüre in kleine Stücke hacken. Die Schlagsahne erhitzen und die Kuvertüre hineingeben. 1 Minute lang ruhen lassen und danach vorsichtig umrühren, bis alles gut vermischt ist, möglichst ohne Luft einzuschließen. Abdecken und abkühlen lassen.

Schoko Baumrinde

  • 400g zartbitter Kuvertüre vorsichtig schmelzen und auf Backpapier verstreichen. Dieses aufrollen und fest werden lassen. Danach aufrollen und es sollte automatisch Schokoladenbruch entstehen.

Zusammenstellung:

    1. Den Biskuitteige dreimal horizontal durchschneiden mit einer Höhe von jeweils 2cm. Eine Schablone mit 7 Kreisen auf Backpapier malen, der innere Kreis hat einen Durchmesser von 4cm, danach haben die anderen 6 Kreise einen Abstand von 2cm. Somit kommt man auf die 28cm Durchmesser. Beide Biskuitböden mit Hilfe der Schablone zurecht schneiden.
    2. Nun etwas Ganache auf den Mürbeteigboden verteilen und 4 Kreise vom dunklen Biskuitboden darauf legen. Mit der Schoko-Frischkäse-Creme die anderen Kreise füllen. Etwas Ganache auf den Biskuitböden verteilen. Jetzt vier rote Biskuitböden genau auf die dunklen Biskuitböden legen, und dunkle Biskuitböden auf die Schokocreme legen. Wieder mit Ganache versiegeln. Diesen Prozess noch weiter drei Male wiederholen. Danach die ganze Torte mit der Schoko-Frischkäse-Creme einstreichen. Die beiseite gestellte Creme oben verteilen und mit einer Gabel oder einer Spachtel ein Baummuster einkerben.
    3. Jetzt die Schokoladenbaumrinde an die Torte kleben. Die 100g Vollmilchkuvertüre schmelzen und mit einem Pinsel die Ränder der Baumrinde verbinden und anmalen, so entsteht eine noch bessere Baumrindenoptik. Ich habe die Torte noch etwas mit Puderzucker bestreut, ist aber optional! Ich freue mich auf ein Bild von deinem nachgemachten Rezept, schicke es mir gerne auf Instagram, Facebook oder per Email.

Leave a Reply

Previous Recipe